Begegnung - Bildung - Beratung



„OASE-Optimistisch-Aktiv-Sozial-Engagiert“


Ein Ort, in der die Frau eine Insel der Ruhe und Wohlfühlatmosphäre vorfindet, um Stärke in der schweren Zeit der Corona-Pandemie zu tanken, der das soziale Miteinander fördert und Solidarität und Unterstützung anbietet.
Das Projekt „OASE- Optimistisch-Aktiv-Sozial-Engagiert“ ein Ort der Entspannung, einladend, freundlich, weitgehend kostenfrei und mit niederschwelligem Zugang werden. Frauen kommen hier zusammen, kommen hier zur Ruhe, um Kraft zu schöpfen und Solidarität sowie Unterstützung von anderen Frauen zu erhalten. Gelebtes Miteinander wird möglich, alle werden bereichert durch die vielfältigen Angebote des Projektes „OASE- Optimistisch-Aktiv-Sozial-Engagiert“.
Ziele:
- Energie und Vitalität für das Arbeitsleben und Alltag
- Vertrauen und Gelassenheit gewinnen für das Leben
- Positive Gedanken und Gefühle fördern
- Entspannungskurse- Frauen lassen ihre Seele baumeln, vergessen die Sorgen des Alltags, finden zu sich selber und genießen neu errungene Stärken.
- Bewegung an frischer Luft- z.B. Nordic Walking Kurs. Diese Ausdauersportart kurbelt sowohl das Immunsystem als auch das Kreislaufsystem an und senkt den Blutdruck. Sie ist die ideale Bewegungsform und wirkt positiv auf die ganze Frau.
- Talkcafé für Frauen- Frauen treffen sich um Ideen, Gedanken, Gefühle, Erlebnisse auszutauschen und voneinander zu partizipieren. Jede Frau hat die Gelegenheit ihre eignen Interessen und Themenvorschläge einzubringen. Soziale Kontakte stärken und schützen den Organismus, das Immunsystem und wirken positiv gegen Depressionen für das seelische Wohlbefinden.
- Saisonale Feste als Höhepunkt der Projektarbeit für alle Teilnehmerinnen. Diese Feste vermitteln Geborgenheit, Halt und stärken das WIR Gefühl. Sie bringen Freude und Spaß, sie ermöglichen Begegnung mit anderen Frauen in einer entspannten Umgebung.
- Kreativworkshops- Kreative Betätigung wirkt wohltuend, erfüllend und hilft dabei, etwaige Krisensituationen leichter zu bewältigen. Kreativsein bedeutet- Perspektiven zu wechseln oder andere Weg zu gehen und eigene Ideen zu entwickeln. Es fördert die Identität und ist gut für das Selbstwertgefühl der Frauen. Bei den Kreativworkshops haben die Frauen Gelegenheit verschiedenste Techniken, Traditionen und Neuheiten zu erlernen und für sich zu entdecken.
- Beratung in rechtlichen Fragen- An die Beratungsstunden können sich alle Frauen und Mädchen wenden, die Unterstützung in einer Lebenskrise oder im alltäglichen Leben benötigen. Dazu ist ein Rechtsanwalt vor Ort sein.
- Wohlfühlzeit für Frauen- z. B. Klang- Kräuter-Duft-Therapie
Diese Veranstaltungsreihe hilft den Frauen den stressigen Alltag zu vergessen und physische Energie zu tanken, ganzzeitliches Wohlbefinden ist das Ziel dieser Veranstaltungsreihe.



Projekt „Willkommen in Schwedt“

Willkommen in Schwedt“ geflüchteten Menschen, vorwiegend Frauen und Kinder, bieten wir einen Ort der Sicherheit.  
Nach den dramatischen Erlebnissen möchten wir in unseren Räumen und vor allem mit unserem Wissen den Flüchtlingen Hilfe und Unterstützung anbieten, mit einem offenen Treff.
2-mal wöchentlich können sich hier Betroffene treffen um ihre Erlebnisse zu verarbeiten bzw. sich mit Ukrainischen Mitbürgern auszutauschen.
Das Frauenzentrum verfügt über ausreichend Räumlichkeiten um den Menschen mit Erfahrung und Sicherheit zur Seite zu stehen.
In speziellen Kursen können die Frauen und Kinder ihre Talente und Können unter Beweis stellen und so ihre schweren Zeiten ein wenig verdrängen. In z.B. Nähkursen mit Anleitungen und spezielle psychologischen Gesprächsrunden werden den Menschen neue Wege gezeigt um in Frieden gemeinsam zu leben. Unterstützung erhalten sie durch eine Projektleiterin, Mitarbeiterinnen und Besucher des Frauenzentrums sowie Vereinsmitglieder des Frauenverein Schwedt e.V.
Aus unserer Erfahrung heraus dienen solche Treffen der Integration und helfen den geflüchteten Menschen sich leichter in ihrem neuen Land zurechtzufinden, die deutsche Sprache wird gefördert und das Verständnis füreinander ebenso. Wir geben Informationen und Hilfe, zum Beispiel auf der Suche nach einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Im Frauenzentrum gibt es verschiedenste Kurse die ebenso von allen Frauen und Kindern genutzt werden können.
Wir erreichen damit, mehr Toleranz, Verständnis und Akzeptanz für einander.
In den geplanten Nähkursen können die geflüchteten Frauen und Mädchen ihre Talente und Interessen zeigen, ihre Kulturen und Fähigkeiten präsentieren.
Die Notwendigkeit der Hilfe und Unterstützung bei der Integration von Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund ist im Moment wichtiger denn je.
Wir möchten so einen wichtigen Beitrag in der Gesellschaft leisten um ein tolerantes, friedliches Miteinander zu gewähren.
- Soziale Integration durch soziale Kontakte für Flüchtlinge aller
Generationen, speziell für Frauen und Mädchen



FRAUEN STÄRKE(N)

 

 

Der Name des Projektes ist zugleich Programm. Beim Tanzen, beim Kochen, beim Lernen und beim kreativen Gestalten spielen Herkunft und Religion keine Rolle. Was zählt sind Teamgeist, Engagement und ein wertschätzender Umgang miteinander. Es bringt Frauen aller Altersgruppen und aller soziale Schichten zusammen und bietet attraktive Möglichkeiten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung. Das soziale Miteinander fördert und stärkt Frauen in ihrer Persönlichkeit. Im Projekt Frauen Stärke(n) 2020 finden Frauen einen Ort der Begegnung, zentral, einladent, freundlich, weitgehend kostenfrei und mit niedrigschwelligem Zugang. Helfer und Hilfesuchende kommen hier zusammen, hier entsteht Integration. Gelebtes Miteinander wird möglich, alle werden bereichert. Im Projekt „Frauen Stärke(n)"2020 kommen Frauen zu Frauen und weiterführende Kontakte werden geknüpft. Das Projekt hat weiterhin das Ziel, Frauen zu  ermutigen, Eigeninitiative zu entwickeln, aktiv zu werden und sich entsprechend ihrer Möglichkeiten selber zu helfen.         


Ø Frauen fit in der digitalen Welt      

       

Ø Yoga - gemeinsam entspannen   

                  

Ø Stärken durch Sport und Bewegung/ Nordic Walking 

     

Ø Gesunde Ernährung - Naturkost  

             

Ø Frauen in der Politik 

                               

Ø Gemeinsam Tanzen 

                                         

Ø Näh-Café  

                                          

Ø gemeinsam Kultur erleben  

                  

Ø Tipps und Tricks bei der Gartenarbeit

                   

Ø Klöppeln alte Traditionen neu erlernen  

 

    

Das Frauenzentrum bietet ideale Rahmenbedingungen und befindet sich mitten im Grünen und doch im Herzen der Stadt und ist verkehrstechnisch sehr gut gelegen und so für alle schnell und einfach zu erreichen.   





FRAUENBILD(UNG) LEBENDIG FRAU SEIN


„Frauenbild (ung)- Lebendig Frau sein“ bedeutet, seinen Platz, seine eigenen Stärken zu finden, sich wohlzufühlen, auszutesten um stark in der Gesellschaft mitzuwirken.

Mädchen und Frauen sollen sich bilden, stärken und wohlfühlen.


• Workshops 

• Seminare  

• Diskussionsrunden 

• Kurse 

• Info Veranstaltungen 


„Lebendig Frau sein“  bedeutet- Bewegung, Bildung und Spaß am Leben.

Unsere vielfältigen Angebote helfen Frauen und Mädchen jeden Alters und jegliche Individualität, fördert die Begegnung und das Verständnis von Jung und Alt für einander. 

Wir bieten neue Chancen und Möglichkeiten für Frauen, Mädchen und diese erringen dadurch neue Wertschätzung sowie viel Spaß und Freude an gemeinsamen Aktivitäten.  

In unserem Projekt können sich Frauen und Mädchen  mit ihren Ideen und Kreativität bei uns einbringen, ihre sozialen Kontakte stärken und sich einfach wohl fühlen.





Frauenleben - Frauenwirken

 

Eine Veranstaltungsreihe von Frauen für Frauen mit

 

v Seminaren,

v Diskussions- und Gesprächsrunden

v Filmvorführung, Erlebnisreise

v Workshops.

 

Das Projekt Frauenleben- Frauenwirken wird anderen Frauen Hilfe und Unterstützung bei der Verwirklichung ihrer Pläne geben.

 

Die Veranstaltungen werden in den Räumen des Frauenzentrums Schwedt, städtische und kirchliche Räumlichkeiten durchgeführt.

 

Zielgruppen sind:

 

Mädchen, junge Frauen, alleinerziehende Frauen, interessierte Frauen aus Schwedt und der ganzen Uckermark. Aber auch Frauen mit Familien werden so gestärkt und finden sich wieder und erkennen so ihre wichtige Bedeutung in der Gesellschaft. Junge Frauen werden so für Ihre Zukunft vorbereitet und erhalten Unterstützung auf Ihrem Weg.

 

Unser Haus befindet sich im Herzen unsere Stadt. Zentral gelegen und verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Frauen finden so einen Ort, Kontakte zu pflegen und neue Freundschaften zu schließen.

 

                                      

Ziel des Projektes:

 

·       geschichts- und frauenspezifisches Wissen vermitteln

·       Zusammenhalt wird gestärkt zwischen Frauen

·       Kennenlernen politischer Strukturen

·       Anreiz schaffen, selber aktiv zu werden im gesellschaftlichen Leben

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

       Wir sind Mitglied: Lokale Bündnisse für Familie    

 

Mitglied im Lokalen Bündnis für Familie "Familienfreundliches Schwedt" können alle Firmen, Vereine, Verbände, Bürgerinnen und Bürger werden, die vor Ort Verantwortung für Familie übernehmen, sich für ein familienfreundliches Umfeld in unserer Stadt engagieren möchten und sich mit den Zielen des lokalen Bündnisses identifizieren können.

 

 



 

             "Familientreff K.E.K.S.- 

                        Kontaktstelle für Sozialbetreuung im Quartier"                 

Das Projekt K.E.K.S. nimmt einen besonderen Platz in der Arbeit des Frauenzentrums Schwedt ein. Mit Elan und Ideen hat die Kontaktstelle für Sozialbetreuung im Quartier an der Grundschule am Waldrand das sozio-kulturelle Leben in diesem Problemgebiet bereichert, z.B. Unterstützung bei der Ferienbetreuung, Betreuung saisonaler Feste in der Kontaktstelle in der Grundschule am Waldrand, gemeinsame Projekttage mit Schülern und Eltern, Wahrnehmung der Angebote des Frauenzentrums durch die Schüler und Eltern. 

Diese Aktivitäten beförderten das gegenseitige Vertrauen und das Verständnis der Schüler, der Lehrer und der Eltern mit uns.



KIDS - TREFF 

Motto: Freunde, Sport und Spielen für Kinder im KIDS  – TREFF   

   

Im KIDS-TREFF werden  Kindern  Möglichkeiten für eine sinnvolle und kreative Freizeitgestaltung sowie Hilfen zum Schulalltag angeboten. Fähigkeiten und Interessen, die zu mehr Selbstständigkeit und zum toleranten Umgang miteinander führen, werden dabei gefördert. 

Der KIDS-TREFF ist Montag bis Donnerstag von 13.00 -17.00 Uhr ein offener Treff für Kinder im Alter von 6-12 Jahren. 

Dabei werden nicht nur die gut ausgestatteten Räume des KIDS-TREFFS genutzt, sondern auch unser großer Familien Garten. Ein Höhepunkt im KIDS-TREFF ist das Angebot, die Winter-, Oster-, die Sommer- und die Herbstferien gemeinsam im KIDS-TREFF zu verbringen. Auch außerhalb der Ferien finden im KIDS-TREFF zahlreichen Angebote zum kreativ sein, statt. So können die Kid’s spielen, am „Glücksrad drehen", in den Büchern schmökern, sich schminken, Videos ansehen oder einfach nur mal relaxen und plauschen.

Im Projekt KIDS-TREFF können Kinder ihren Kindergeburtstag vorbereiten und ausgelassen feiern. Wettspiele, Waffeln, Nudeln mit Tomatensoße waren für die Kinder ein absolutes Muss. Im gut ausgestatteten Mutter-Kind TREFF „Spatzennest" treffen sich Mütter mit ihren Babys. Vielfach werden auch größere Kinder mitgebracht, die im KIDS-TREFF integriert werden und die Angebote dann nutzten.



gefördert durch: 

 

 




 






 


 






E-Mail
Anruf
Karte
Infos